Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    ebfo
   
    blueeyes2012

    queertogo
    - mehr Freunde

Letztes Feedback
   31.03.15 01:06
    Anscheinend bin ich nich


http://myblog.de/orange.turtle

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Keine genaue Ahnung vom Referendum, deswegen: Thema #Träume; Überstieg zur #Erfüllung

Guten Abend vor dem heimischen Display, oder vor welch einer Art von Display auch immer. Versprochen, beziehungsweise angekündigt, wurde im letzten Eintrag, das begonnenes Thema zu Ende geführt werden wird. Die Antwort dadrauf, wohl eher ein Kommentar dazu; jain. Eines Tages sicherlich, nicht aber heute. Und wo das Wörtchen "heute" jetzt schon des Öfteren gefallen ist: Heute ist für die Griechen zum Beispiel ein bedeutender Tag. Zugegeben, den Durchblick besitze ich in diesem Wirtschafts-Schicksal, und der daraus resultierenden Staatskrise nicht. Aber es scheint doch gerade so, als würden sie in Richtung Isolation treten [wollen], als würden sie ihr "Ding" alleine durchziehen zu versuchen wollen (Unschöne Wiederholung, Entschuldigung.). Da das Ganze aber wie bereits dezent erwähnt wirklich nicht mein Themengebiet ist, hier eine Distanzierung davon. Noch eine Ergänzung: Es ist wohl dennoch sehr wichtig ist, all jene Ereignisse mitzuverfolgen. Gerne aber hier ein Einschnitt in eine ganz andere Kategorie. Die Träume und Wünsche eines jeden Wesens. Ich als hier sitzendes, mich selbst nennendes, "Schreiber-Lein", bin mir meinem großen Plänen noch nicht so ganz im Klaren. Doch es ist wunderbar, wenn man miterlebt, dass Mitmenschen dies, kontrastiert zum eigenen Sein, sind. Das sie den quasi persönlichen Sinn ihres Leben hier auf Mutter Erde scheinbar gefunden haben. Egal, ob im Punkto Beruf und Karriere, Familie und Freunde oder in differenzierter Art von Selbstentfaltung, - und der Selbstfindung. Es macht gar Freude, die Motivation Solcher spüren zu können; wofür auch immer ihr Puls zu rasen scheint. Wäre es nicht grandios, wenn ein Jeder solch einen Anhaltspunkt finden könnte? Vermutlich wäre die komplette Menschheit erfüllter. Doch, bewusst hier ergänzt: Eine solche Erfüllung sollte natürlich rein positive Auswirkungen auf sich, aber geradewegs auch auf das Umfeld haben. "Falsche Bereicherungen" scheinen sehr gefährlich, verfolge man die Medien; befasst man sich mit den Profilen und Intentionen einiger "Anhänger" von, nennen wir es im lieben Ton, bösen Verbünden. Und hier ein Wort (gut, vielleicht auch ein paar mehr, für die Genauen unter den Blog-Lesern :-p) dazu: Katastrophen, bei denen Menschen, ganz simple Zivilisten - simpel aber nicht im negativen Sinne genutzt - umkommen, nur weil "Anhänger" ihre absurden Gedanken und Vorstellung verwirklichen wollen, verderben mehr als den Appetit, alleinig durch ihren widerlichen Beigeschmack. Furchtbar! Und unbeschreiblich beschämend, andererseits erschreckend. Denn strebt der Mensch nicht im Endeffekt ein friedliches Leben an, voll Wohlstand, voll Freude? Ehrlicherweise ist das Ganze nun etwas vom eigentlich beabsichtigen Thema abgeschweift, doch jene Ergänzung war wichtig um einiges "klar stellen" zu können. Doch so ist das im Leben; man redet gerne vorbei an etwas, um im Grunde ist doch das Wichtigste gesagt oder insgeheim angedeutet. Aber um das Thema der Träume und Erfüllungen nicht offen im Raum zu belassen, hier eine Art von Anhang. Wirklich; wenn Mitmenschen positiv erfüllt scheinen (lustig: man könnte es als Wortspiel deuten; positiv erfüllt von gutem Essen zum Beispiel), dann freut man sich mit, sofern sie einem sympatisch erscheinen, was hoffentlich bei den meisten Mitmenschen eines Jeden der Fall zu sein hat. Folgend jedoch denkt man oft über eigenes Geschehen nach, und forscht im eigenen Hirn, ob dort Antriebe für Wunscherfüllungen vorhanden sind; ob Wünsche überhaupt existieren. Und falls diese Art an Eigen-Forschung negativ ausfällt, verfällt man in Panik, zumindest könnte es dazu kommen, so eigene Erfahrungen. Hektik, Sorgen und auftretende, vorab non existente Nöte, erscheinen aus dem Nichts, erschweren das Leben, verfärben alles etwas dunkler und düsterer. Ehrlicherweise, dass erfüllte Menschen diese Gefühle und Zustände in andererseits eher sich auf der "Suche nach dem Sinn" Menschen auslösen, gab mir vor allem die TV-Serie "How I Met Your Mother" nochmals deutlich zu verstehen. Unklar ist mir augenblicklich die genaue Staffel-, und Folgen-Angabe, doch sobald Lilly und Marshall von ihrer scheinbaren Schwangerschaft erfahren, [die folgend dementiert wird], heißt es in Etwa: sobald man über die Freude anderer erfährt, fängt man an, zu grübeln. Und dies natürlich auf die eigene Lebenslage bezogen. Doch trotz allen "Nebenwirkungen", die auftreten könnten, sobald einem ein Erfüllter entgegentritt. Bleibt standhaft, ihr Suchenden. Lasst euch nicht durch subtile Verbände locken, zieht euer Ding durch, so wie die Griechen es folgend vermutlich versuchen wollen (LOL: am Ende wird das angesprochene Thema vom Beginn erneut aufgenommen; ein Kreislauf! :-D.) Und freut euch für Menschen mit! Denn was bleibt, außer der Humanität; was würde passieren, wenn auch diese komplett schwinden würde. Eindeutig: nichts Gutes! Kein Funken Hoffnung mehr würde versprüht werden! Sehr negativ belastet zum Ende hin, vorwiegend durch letztere Ausrufe, beende ich das Geschreibe für den heutigen Tag, eher für den heutigen Spätabend. Erinnerung: Heute ist wichtig! Aber dazu gesagt; jeder Tag ist wichtig - für die eine Person ist Tag X sehr bedeutend, für die andere eher minder; dafür ist Tag Y aber andererseits voll geladen mit Stunden der Entscheidungen. Genug nun, bevor die Gedankensprünge einsetzen und sich das Ganze im Nirgendwo verfängt, Bis dahin, wenn Neues folgen wird, orange.turtle
5.7.15 23:32
 
Letzte Einträge: Träume - doch nicht die der Nacht, Unsinn ist besser als ein Ufo im Sinn, The Walking Love, Hola


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung